Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 477 Antworten
und wurde 21.268 mal aufgerufen
 Vampir-Anwesen (Vampir Territorium)
Seiten 1 | ... 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | ... 20
Eldaria Offline

Admin


Beiträge: 6.840

08.08.2008 09:06
#276 RE: Antworten

Ahhh!Er rappelte sich auf und blickte in die dunkelheit hinein.
Selbst wenn ich sterbe wird Dela immer an mich denken und wenn ich nur als Peiniger in ihrem Gedächtnis existiere, das reicht mir schon! aber sie wird mich nicht mehr los. Nie mehr! Und da es jetzt wohl sowieso schon zu spät ist. Wieso sollte ich dann noch beten oder um Vergebung bitten. Lieber sterbe ich ohne reuhe zu Zeigen, als ihr als winselnder verlierer im gedächtnis zu bleiben.
Er begann zu lachen und fiel auf sein bett zurück.
Mach mit mir was du willst aber Dela wird es nicht helfen...


Delariana sank hinter dem Kleiderstapel in die Knie und wieder schossen ihr Tränen in die Augen, nicht wegen eric sondern weil ihr jetzt klar wurde was er da sagte.
*Er hat recht... Ich werde ihn nie vergessen... selbst wenn ich ihn hasse werde ich an ihn denken...*
Sie musste sich zusammenreissen um nicht loszuheulen und presste ihre Hand an ihren Mund.
*ich will das nicht! Ich will nicht an ihn denken! Nie mehr!* schrie es in ihrem Kopf.
Sie begann zu zittern, ihr war plötzlich als säße sie in einem Eisschrank. Nach ein paar minuten fiel sie nach vorn in den Kleiderstapel und verlor ihr bewusstsein.

_________________________________________________

RanKudo Offline

Nicht viel geschrieben ;)


Beiträge: 200

08.08.2008 10:14
#277 RE: Antworten

Amaya sah dem schauspiel gebannt zu, da es ihr bekannt vor kam, Dies änderte sich schlagartig da Dela auf ihre Knie sank.
Sie kniete sich du Dela hinunter. dort legte sie einen Arm tröstent um Delas Shultern.
Doch als sie sah das Dela kurz nach dem sie eine ihrer Hände an ihrem Mund pesste anfing zu zittern. lies sie, sie unewusst wieder los, wenige Minuten später sah wie Dela nach vorn in den Kleiderstabel viel. Sah sie erst ensetzt zu Dela dann zu Tyran.

Eldaria Offline

Admin


Beiträge: 6.840

08.08.2008 11:33
#278 RE: Antworten

In ihrem Kopf spukten erinnerungen an die beiden Vergewaltigungen. Sie fühlte sich verlassen und gedemütigt allein sich selbst wollte sie noch vertrauen. Damals saß sie meist weinend in ihrem Zimmer und versuchte sich abzuschotten gegen diese schmerzhaften gefühle die sie gefangen hielten. Erst Jahre später hatte sie das alles verkraftet und konnte sogar Eric gegenübertreten. Nun kam alles wieder hoch ihre Angst und die Einsamkeit, am liebsten würde sie schreien.

Sie lag in dem Stapel kleider ihre Hand war immer noch auf ihren Mund gepresst und Tränen befeuchteten ihre Wangen. Plötzlich schlug sie wieder ihre Augen auf, es war noch immer finster um sie. Ihre Augen strahlten in einem hellen blau aus ihren Höhlen.

_________________________________________________

RanKudo Offline

Nicht viel geschrieben ;)


Beiträge: 200

08.08.2008 11:49
#279 RE: Antworten

Amaya wusste nicht was sie tun sollte hilfesuchennd sah sie sich in dem Zimmer um.
Doch sie wusste das sie sich nicht rühren durfte.
Sie sah Dela weiterhin besorgt an.

xXNight_DeathXx Offline

*miiiiiiiiau* xD joa es wird immer mehr


Beiträge: 1.062

08.08.2008 14:10
#280  Antworten

"Du hast vergessen das du in die Hölle kommst und dort schmoren wirst, wie du es verdienst. Ich will Dela, wenigstens helfen und ein guter Freund sein. Was du aber vergessen hast, wenn du weg bist, wird niemand sie mehr daran erinnern und ich werde ihr helfen darüber hinweg zu kommen genauso wie ihren anderen Freunde die sie hat. Aber du wirst alleine sterben wie du es verdienst, ohne Freunde und ohne Familie. Du verdienst es einfach nicht mehr, zu leben. Es hätte nie soweit kommen müssen wie jetzt, hättest du sie nur in Ruhe lassen müssen."
Während er das sagte blickte er fragend zu Dela.
*Was ist mit ihr los?*
Langsam zog er seine Dolche heraus und schaute ihn im Dunkeln an.
"Vielleicht wären wir Freunde geworden. Aner du hast es dir schon früh verspielt."


Eldaria Offline

Admin


Beiträge: 6.840

08.08.2008 14:20
#281 RE: Antworten

Ihre Blauen Augen stachen durch die Dunkelheit und erblickten Eric. Wütendes funkeln schlich sich in die sonst so kalt und leblos wirkenden Augen. Dela richtete sich auf und starrte wütend auf Eric. Sie hatte keine lust mehr sich zu verstecken, die wut hatte über Hand genommen. Er würde dafür bezahlen...

Mit dir will doch keiner Freundschaft schließen. Du machst ihnen Angst! Es ist lachhaft. Nur weil du einer der stärkeren Vampire bist glaubst du wohl das du dir alles erlauben kannst!.
Er begann zu kichern.
Keiner wird je eine wirkliche Freundschaft zu dir aufbauen ... das verspreche ich dir.

_________________________________________________

RanKudo Offline

Nicht viel geschrieben ;)


Beiträge: 200

08.08.2008 14:29
#282 RE: Antworten

Amaya kipte nach hinten als Dela sich aufrichtete. Sie sah dem ganzen gebant zu, sie war sich sicher das sie sich immer an diese Nacht erinern würde.

xXNight_DeathXx Offline

*miiiiiiiiau* xD joa es wird immer mehr


Beiträge: 1.062

08.08.2008 14:42
#283  Antworten

"Mal schaun ob du dieses Versprechen hälst. Was ich dir verspreche ist das ich mich gut um Dela kümmere, aufjedenfall besser als du das jemals getan hast. OK es ist nicht schwer sie besser zu behandeln als du, jemals getan hast."
Während er das sagte lachte er etwas hämisch.
"Ich weiss dsas ich anderen Leuten Angst mache, aber schau doch mal Ayama an. Sie ist von Person her eigentlich recht schüchtern und schreckhaft. Aber sie hat keine Angst vor mir. Du bist der einzige der Angst vor mir hat, weil nur die Leute müssen Angst haben die mir oder meinen Freunden Probleme bereiten. Ausserdem, mal schaun ob du auch 1000 Jahre alt wirst, Tölpel."
Als er das sagte, grinste er fies und blickte zu Dela und meinte.
"Du kannst machen was du willst er gehört dir. Aber mach es ihn nicht zu angenehm."
Er konnte sich das lachen einfach nicht verkneifen.
Langsam steckte er seine Sense wieder ein und seine Dolche ebenfalls.
Es war einfach für ihn ein gutes Gefühl, wenn er Leute töttet, vorallem die so etwas getan haben.


Eldaria Offline

Admin


Beiträge: 6.840

08.08.2008 14:57
#284 RE: Antworten

Angenehm wird es für ihn mit sicherheit nicht...
flüsterte sie verhängnisvoll und schritt langsam vor. Als sie neben dem Bett angekommen war ging sie in die knie und lächelte ihn an.
Na wie gehts? Sieht so aus als hättest du viel blut verloren.... Das tut mir aber leid.
Sie legte ihre Hand auf seine brust und krallte ihre Finger in sein Hemd und riss es ihm vom Leib.
Man sollte das verbinden nicht wahr?
Sie lies das zerrissene Hemd durch ihre Finger gleiten und nahm jedes ende mit einer Hand und zog es straff.
Dela! Was hast du vor?
Angsterfüllt blickte er abwechselnd sie und den stoff des Hemdes an.
Das wirst du schon bald erleben... Lass dich einfach überraschen.
Bei diesem Satz grinste sie ihn an und legte den Stoff um einen seiner Armstümpfe.
Hier muss man die Blutung stillen denkst du nicht? Sonst stirbst du ja noch...
Sie zog mit beiden händen jeweils in die entgegen gesetzte richtung und grinste dabei als es sein Fleisch zusammendrückte und ihr etwas blut auf die Korsage spritzte. Eric wand sich vor schmerzen und schrie wie am spieß.
Oh tut dir das weh? das wollte ich aber nicht.Meinte sie mit einer unschuldig klingenden stimme.
Aber kuck die blutung hat aufgehört .... zumindest etwas.
Langsam lies sie los und streichelte mit ihren Händen über seine Brust.
Man müsste dringend sehen ob du nicht innere verletzungen hast... Ich meine wenn dir schon die Hände abgeschnitten wurden wer garantiert das du nicht auch geschlagen worden bist....
Nein bitte nicht. Verdammt .... So hab ich dich noch nie erlebt.
Hm Kann daran liegen das ich mich nie getraut habe ...

_________________________________________________

RanKudo Offline

Nicht viel geschrieben ;)


Beiträge: 200

08.08.2008 15:04
#285 RE: Antworten

Amaya stand auf sie hatte in den Worten die Tyran gesprochen hatte Mut gefunden. Dann sah sie wie Dela an Fing Eric zu Masakrieren, Sie sah überrascht zu Dela. Sie kannte sie zwar erst kurz aber so etwas hätte sie ihr nicht zugetraut. Sie sah kurz zu Tyran, dann sah sie weiter Dela zu. dabei dachte sie *Die Wut kann einen Menschen oder einen Vampir ziemlich verändern. . . das hatte er mir gesagt

xXNight_DeathXx Offline

*miiiiiiiiau* xD joa es wird immer mehr


Beiträge: 1.062

08.08.2008 15:49
#286  Antworten

SChaute überrascht zu Dela.
"Eric, so müsste es ungefähr ihr weg getan haben. Merkst du den Schmerz? denn Hass den sie auf dich entwickelt hat?"
IHn gefiel irgendwie die Art wie sie ihn quälte.
Dennoch hatte er beim zusehen einen kalten SChauer über den Rücken bekommen.
Seine Augen weiteten sich.
*Das.... kommt mir so... bekannt ... vor...*
Während er das dachte blickte er etwas schockiert zu Dela.
Sein Blick wurde etwas ängstlich, so etwas hatte er noch nie zuvor gespürt, es war ANGST.


Eldaria Offline

Admin


Beiträge: 6.840

08.08.2008 15:59
#287 RE: Antworten

Hm Schade das ich nichts zum schneiden dabei habe... ich würde mich gern auch in deinem inneren umsehen....
Sie legte ihre Hand untersein kinn und drückte es fest zwischen ihre Finger.
Vielleicht würde ich dann verstehen warum du mir das angetan hast. Vielleicht würde ich dann aufhören mir die schuld zu geben. Ich könnte dir jetzt auch das restliche Blut aussaugen und mir deine erinnerungen aneignen.... aber ich will nicht mit den Erinnerungen eines Scheußals leben.

Eric begann zu zittern und ihm wurde kalt. Er wollte seine Augen weiter offen halten aber sie fielen ihm immer wieder zu.

Dela stand auf und ging zu Tyran.
Ich denke.... von mir hat er genug.
Ihre Augen verloren ihren glanz und Dela schloss ihre Augen und sank auf ihre Knie. Ihr war schwindlig und übel. Das geschah immer nachdem sie sich so verhielt.
Du kannst entscheiden wie er sterben soll.
Flüsterte sie leise und fiel nach diesen worten zur seite und verlor das Bewusstsein.

_________________________________________________

RanKudo Offline

Nicht viel geschrieben ;)


Beiträge: 200

08.08.2008 16:08
#288 RE: Antworten

Amaya lief ein Schauer über den Rücken, sie sah zu Tyran der selber so blickte als habe er angst. Sie schüttelte jedoch gleich ihren Kopf und dachte Nein das kann nicht sein. . .
Als dann Dela auf ihre Knie viel wusste Amaya das es Tyran es zu Ende bracht. Jedoch nach dem Dela gesagt hatte das Tyran sich enscheiden konnte wie Eric starb und dann zur Seite kippte um ihr Bewusstsein zu verlieren. ging Amaya auf Dela zu und kniete sich zu ihr.

xXNight_DeathXx Offline

*miiiiiiiiau* xD joa es wird immer mehr


Beiträge: 1.062

08.08.2008 16:31
#289  Antworten

Tyran blickte zu Dela.
"Eric, ich mach dein Leiden ein ende. Es tut mir Leid, aber du musstest spüren wie so etwas ist, nur du wirst ein Schatten deiner selbst sein. Grüße die anderen Vampire von mir."
Langsam zückte er den Dolch.
So etwas war für ihn schon immer schwer, einen anderen Vampir den Gnadenstoss zu geben, auch wenn er ein Arschloch ist.
Er blickte ernst und schaute ihn an.
Es war ein erbärmliches Bild von Eric.
Auch wenn er es nicht zu gibt, es ging ihn schon sehr Nahe.
Weil er sowas schonmal mit erlebt hatte, erst quälte er sein Opfer, aber tötten will er nie.
Vorallem wenn sein Opfer so wehrlos war.
"Ich werde nachher für dich beten. Lebe wohl."
Als er das sagte holte er aus und stach ihn ins Herz.
ER hatte noch ca 10 Sekunden zu leben.
Tyran blickte, etwas traurig, er selbst wusste nicht warum es ihn so nahe ging.
Seine Hand zitterte.


Eldaria Offline

Admin


Beiträge: 6.840

08.08.2008 16:37
#290 RE: Antworten

Lass das beten das hat keinen Sinn...
Er hustete und Blut spritzte aus seinem Mund. Seine Hand reckte sich gegen die Decke als ob er versuchte sich fest zu krallen doch nach einigen Sekunden verlies in die kraft und sein Arm viel leblos neben ihm aufs bett und sein blick brach. Starre Augen eines toten blickten den Vampiren nun entgegen.

Delariana lag noch immer am Boden ihre Atmung war flach und gleichmäßig. Ihre Augen bewegten sich unter den Lidern.

_________________________________________________

RanKudo Offline

Nicht viel geschrieben ;)


Beiträge: 200

08.08.2008 16:44
#291 RE: Antworten

Amaya die bei Dela kniete sah em ganzen sprachlos zu. Sie war froh Als dieses Schauspiel zu ende war. Da ihr langsam schlecht wurde dabei dachte sie *oh man Peinlich das mir ausgerechnet jetzt schlecht wird*
Dann sah sie wieder besorgt zu Dela deren Atmung flach und gleichmäßig war. sie sah auch das ihre Augen sich unter den Lieden bewegten. SIe sah zu Tyran dessen Hand nch zitterterte und sein blick etwas Traurig wirkte. sie traute sich nichnt ihn darauf anzusprechen desswegen fragte sie
Was machen wir mit Dela?

xXNight_DeathXx Offline

*miiiiiiiiau* xD joa es wird immer mehr


Beiträge: 1.062

08.08.2008 16:53
#292  Antworten

Tyran hob Dela auf und nahm sie auf die Arme.
"Mach die Tür lieber auf und frag nicht."
Das war seine art trauer zu unterdrücken.
Aber dennoch machte er die Tür selbst auf und meinte zu Ayama.
"Geh jetzt lieber schlafen, ich kümmer mich schon um sie.
Während er das sagte war seine Mimik normal, er machte kein Anzeichen auf trauer oder sonst was.
Nachdem er das sagte schaute er nochmal ins Zimmer und zu Ayama und ging dann mit Dela.
Als er an den Treppen war ging er vorsichtig weiter.
Denn wegen Dela sah er seine Füße nicht mehr und wusste nicht wo eine Stufe war.
Aber dennoch schaffte er es.
er kam vor seinen Zimmer an und legte Dela vorsichtig auf sein Bett.
Als er das tat machte er die Tür zu und setzte sich hin und atmete tief durch.
In der zwischen Zeit lehnte er seine Sense an die Wand.
"Du weisst schon das wir tief in der scheisse sitzen. Mit wem red ich da du bist eh noch platt."
meinte er, den er bekam das nicht ganz mit Dela mit und ging ins Bad.
Dort wusch er sein Gesicht und blickte in den Spiegel.
*Ob es das richtige war oder vorschnell gehandelt. Obwohl jetzt ist es eh zu spät.*
dachte er und trocknete sein Gesicht ab.
Langsam ging er wieder aus den Bad und schaute zu Dela.


Eldaria Offline

Admin


Beiträge: 6.840

08.08.2008 17:02
#293 RE: Antworten

Atmete Tief ein und aus und öffnete nach einiger Zeit wieder die Augen. Sie hatte nichts mitbekommen seit sie in Ohnmacht gefallen war und schreckte hoch als sie sich in Tyrans zimmer wieder fand.
Was ... wie...
Sie blickte sich verwirrt um und begann zu zittern. Mit angsterfüllten Augen blickte sie Tyran an.
Was hab ich getan???? weinend sank sie zusammen und drückte ihre Hände gegen ihre Schläfen.
Verzweifelt wippte sie vor und zurück.
Wie ... konnte ich nur...
Sie erinnerte sich an das was sie Eric angetan hatte.
Ich wollte das nie wieder jemandem antun...
Zitternd blickte sie auf.
Ich ... ich hoffe... ich habe dir keine Angst gemacht....

_________________________________________________

RanKudo Offline

Nicht viel geschrieben ;)


Beiträge: 200

08.08.2008 17:06
#294 RE: Antworten

Amaya sah Tyran nach wie er aus Erics Zimmer trat. Sie stand auf und verlies schnell das Zimmer. dann schloß sie leise die Tür.
Nach dem sie dies getan hatte ging sie in ihr Zimmer, dort trank sie ersteinmal eine Blukonserve. Als diese lehr war legte sie sich in ihr Bett dort dachte sie an die letzten Ereignisse. Lange konnte sie aber nicht anachdenken da sie einschlief.

xXNight_DeathXx Offline

*miiiiiiiiau* xD joa es wird immer mehr


Beiträge: 1.062

08.08.2008 17:09
#295  Antworten

Er blickte zu ihr und meinte.
"Ich hab mehr Angst davor was uns noch erwartet."
Als er das sagte, setzte er sich neben ihr.
Langsam umarmte er sie und stützte ihren Kopf an seine Schulter.
"Das wird auch das letzte mal sein."
Während er das sagte strich er ihr durchs haar.
Denn er versuchte sie irgendwie zu beruhigen


Eldaria Offline

Admin


Beiträge: 6.840

08.08.2008 17:13
#296 RE: Antworten

immer.... immer wenn ich so wütend bin... vergesse ich mich selbst...
Dela schloss ihre augen und legte ihre Arme auf seinen Rücken.
Solange du bei mir bist... können sie mit mir machen was sie wollen.
Sie strich sanft mit ihren Händen auf und ab undlächelte leicht.
Solang ich dich nicht verliere... ist alles halb so schlimm...

_________________________________________________

xXNight_DeathXx Offline

*miiiiiiiiau* xD joa es wird immer mehr


Beiträge: 1.062

08.08.2008 17:17
#297  Antworten

"Nicht alles"
meinte er und lächelte sie an.
Er versuchte sogar nicht mehr freundlich zu sein, denn er gewöhnte sich langsam daran.
"Ich will dich auch nie verlieren, aber als du wütend warst hast du mich schon etwas schockiert. denn so kannte ich dich nicht, das war recht babarisch, aber manchmal bin ich nicht besser."
als er das sagte, strich er ihr über die Wange.
"Komm mach dir keinen Kopf darüber, was geschehen ist, ist geschehen."


Eldaria Offline

Admin


Beiträge: 6.840

08.08.2008 17:29
#298 RE: Antworten

Sie nickte und langsam versiegten auch die Tränen in ihren Augen, auch wenn noch einige über ihre Wangen rollten.
Ich werds versuchen ...
Sie löste sich etwas von Tyran und blickte an sich nach unten.
Ich glaube ich sollte erst einmal duschen ...
Das blut an ihrer Corsage war fast getrocknet und glänzte kaum noch.
Und ich sollte mir besser noch etwas zum anziehen besorgen....
Sie streichelte ihm sanft über die Arme und setzte einen Fuß nach dem anderen aus dem Bett.

_________________________________________________

xXNight_DeathXx Offline

*miiiiiiiiau* xD joa es wird immer mehr


Beiträge: 1.062

08.08.2008 17:32
#299  Antworten

"Kannst ja hier schnell duschen, ich geh dann schnell in dein Zimmer und hol dir neue Klamotten."
Während er das sagte blickte er zu ihr.
Denn er machte sich auch Sorgen um ihr, deshalb wollte er sie nicht alleine lassen.
"Denn ich weiss nicht.. wie es dir Phsychisch geht und es wäre halt besser wenn jemand in deiner Nähe ist."
Als er das sagte wurde er etwas rot im Gesicht.
Ihn war das etwas peinlich und schaute deshalb zu Boden.


Eldaria Offline

Admin


Beiträge: 6.840

08.08.2008 17:37
#300 RE: Antworten

Nickte und küsste ihn leicht auf die Wange.
Wenn du ... Wenn du mich nicht alleine lassen willst... hm könntest du mir dann etwas zum Anziehen borgen?
Sie blickte mit roten Wangen zu boden.
Du musst aber nicht... Nur ... nur wenn du willst...
Langsam stand sie auf und blieb neben dem bett, und somit neben Tyranius, noch stehen

_________________________________________________

Seiten 1 | ... 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | ... 20
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz